Resultate IFV Junioren B Hallenturnier

Hier geht es zu den Resultaten vom 20.01.2018–>

Hervorragender 3. Rang der B-Juniorinnen am IFV-Fussballhallenturnier

Am vergangenen Sonntag nahmen die B-Juniorinnen (Jahrgang 2001 bis 2003) vom Team Amt Entlebuch am IFV-Hallenturnier in Kerns teil. An diesem Turnier messen sich jährlich alle Teams der Innerschweiz um den begehrten Hallenmeistertitel. Trotz Abfahrt früh am Morgen war im ersten Gruppenspiel gegen den FC Adligenswil keine Spur von Müdigkeit ersichtlich. Mit einem klaren 5:0 Sieg gelang ein optimaler Start in das Turnier. Im zweiten Spiel konnte das TAE nachdoppeln und den FC Rothenburg mit demselben deutlichen Resultat bezwingen. Der ebenfalls ungeschlagenen FC Sempach wartete im dritten Spiel auf das TAE. Auch da konnte man ein sehr starkes Team Amt Entlebuch beobachten, welches verdient mit 6:1 gewinnen konnte. Den Entlebucherinnen gelang mit drei Siegen und einem überragenden Torverhältnis der perfekte Turnierstart. Besonders erfreulich war, dass sich das TAE in diesen Spielen dominant, offensiv und mit sehr viel Spielfreude präsentierte. Dank eines sauberen Spielaufbaus und hervorragenden Zusammenspiels konnten sehr viele Torchancen herausgespielt und schöne Tore bejubelt werden. Nach diesen drei überzeugenden Spielen war das Team Amt Entlebuch bereits vorzeitig als Gruppensieger für die Zwischenrunde qualifiziert. Im vierten und letzten (für das TAE unbedeutenden) Gruppenspiel lautete der Gegner FC Küssnacht, welcher noch auf Punkte angewiesen war um ein Ausscheiden zu verhindern. Auch dieses Spiel startete bereits wie die vorherigen und die Entlebucherinnen konnten mit 3:0 in Führung gehen. Mit diesem Vorsprung im Rücken und dem Wissen im Hinterkopf, dass man die Zwischenrunde bereits erreicht hat, schaltete das TAE mindestens einen Gang zurück. Der FC Küssnacht zeigte dann, dass dies auf diesem Niveau bestraft wird und konnte noch zum nicht unverdienten 3:3 Schlussresultat ausgleichen.

Nach einer sehr langen Pause ging es mit der Zwischenrunde, wofür sich die sechs besten Teams qualifizierten, weiter. Nun war bei allen Beteiligten eine gewisse Anspannung zu spüren und das TAE wurde vom Titelverteidiger SG Küssnacht/Weggis stark gefordert. Die Gegnerinnen hatten etwas mehr vom Spiel, doch das TAE verteidige sehr solidarisch, kompakt und diszipliniert. Die Verteidigerinnen agierten wie während des gesamten Turniers souverän. Auch die Stürmerinnen waren sich nicht zu schade Defensivarbeit zu verrichten und somit wurden nicht viele Torchancen zugelassen. Und wenn es dann doch zu Abschlüssen kam war wie während des ganzen Tages auf die starke Entlebucher Torhüterin verlass. Das Spiel endete schliesslich 1:1, ein etwas Glückliches aber dank grossem Kampfgeist nicht unverdientes Unentschieden. Im zweiten Spiel traf das TAE auf den starken FC Baar. Vom frühen Rückstand in der ersten Spielminute liessen sich die Entlebucherinnen nicht verunsichern, sondern haben an ihre eigenen Stärken geglaubt. Es war ein sehr attraktives und spannendes Spiel. Nach dem Entlebucher Ausgleich in der Spielmitte hatten noch beide Teams Chancen zum Sieg, doch schlussendlich blieb es beim Unentschieden. Weil danach der FC Baar gegen die SG Küssnacht/Weggis gewinnen konnte, beendeten die Entlebucherinnen die Zwischenrunde auf dem zweiten Platz und konnten das Finalspiel um Rang 3 oder 4 austragen. Dort trafen sie auf den FC Willisau. Nach dem intensiven Tag ging es darum noch einmal die letzen Energiereserven anzuzapfen. Bei den Entlebucherinnen war zu Beginn eine gewisse Nervosität spürbar. Doch nach einem kurzen Abtasten fanden sie schnell zurück zu ihrem souveränen Spiel. Schlussendlich konnte auch dieses Spiel hochverdient mit 5:0 gewonnen werden. Somit beendete das Team Amt Entlebuch das IFV-Hallenturnier ungeschlagen auf dem sensationellen 3. Rang. Sieben Spiele, keine Niederlage, vier Siege, drei Unentschieden, 26 geschossene Tore und nur 6 Gegentore untermauern diese grossartige Leistung.

Für das Team Amt Entlebuch spielten: Bieri Jana, Bieri Michèle, Duss Deborah, Emmenegger Tabea, Fallegger Adriana, Portmann Ramona, Schmid Melanie, Unternährer Aylin, Wicki Julia, Coach: Deborah Müller

Bildlegende:

Hinten von links nach rechts: Deborah Müller (Trainerin), Julia Wicki, Ramona Portmann, Jana Bieri, Adriana Fallegger, Rebekka Studer

Vorne von links nach rechts: Deborah Duss, Tabea Emmenegger, Melanie Schmid, Michèle Bieri, Aylin Unternährer

Bericht: Deborah Müller

Bild: Remo Rohrer (SG Obwalden)

Resultate IFV Junioren B Hallenturnier

Hier finden Sie die Resultate vom Samstag und Sonntag  13.01.2018 + 14.01.2018 –->

 

Spielplan IFV Junioren B Hallenturnier

Hier finden Sie den Spielplan vom kommenden Wochenende für das IFV Junioren B Hallenturnier

Spielplan—>