FC Altbüron-Grossdietwil – FC Entlebuch 2:3 (1:0)

In einem unterhaltsamen und intensiven Spiel stoppt Entlebuch die Siegesserie des Leaders Altbüron-Grossdietwil. Zwei Tore kurz nach der Pause ebneten dabei den Weg zum ersten Meisterschaftssieg auf dem Aengelgehr seit mehr als fünf Jahren.   Pascal Helfenstein   Entlebuch startete beherzt in den Spitzenkampf gegen Algro. Mit guten Offensivbemühungen versuchten sie den Platzherren gleich von […]

Hildisrieder SV – FC Entlebuch 3:6 (2:3)

Hildisrieden – Entlebuch 3:6 (2:3) Obwohl es in dieser Partie lediglich um die Platzierung ging, schenkten sich die beiden Teams nichts. In dem zum Teil überhart geführten Abschlussspiel wurden die Schwächen der beiden Abwehrreihen schonungslos aufgedeckt.     Gerry Gut Hildisrieden erwischte den besseren Start, agierte spritziger und kam in den ersten Minuten bereits zu […]

FC Entlebuch – FC Schüpfheim 2:0 (1:0)

Die Entlebucher Defensive vermochte der Startoffensive Schüpfheims standzuhalten. In einer ausgeglichenen, jedoch mässigen Partie erzielte das Heimteam die beiden Treffer in wichtigen Momenten und profitierte dabei von individuellen Fehlern der Gäste.   Gerry Gut   Das Derby wurde dank Schüpfheims couragiertem Pressing so richtig lanciert. Bereits nach fünf Minuten zirkelte Jonas Setz einen Freistoss aus […]

FC Schötz II – FC Entlebuch 1:3 (1:2)

Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und zwei herrlichen Kopftoren von Christian Affentranger gewinnt der FC Entlebuch das auf einem guten Niveau geführte Auswärtsspiel im Wiggertal.   Raphael Bucher   Die Mannen von Patrick Mahler und Beat Koch brauchten in Schötz keine lange Warmlaufphase. Auf dem nassen aber gut bespielbaren Wissenhusen-Rasen gelang es sofort, den Gegner früh […]

FC Wauwil-Egolzwil (4.) – FC Entlebuch (3.) 0:2 (0:1)

Entlebuch zieht mit einem 2:0 Erfolg über das unterklassige Wauwil-Egolzwil in die zweite Cuprunde ein. Dafür waren Geduld, etwas Glück und viel Arbeit nötig.   Pascal Helfenstein   Die Entlebucher versuchten gleich von Beginn weg, dem unterklassigen Gegner den Schneid abzukaufen. Nach zehn gespielten Minuten hatten sie bereits zwei Torchancen, davon eine Hochkarätige, zu verzeichnen. […]